Selbstpflücke Sauerkirschen

Nächste Selbstpflücke 2021

leckerer Kirschkuchen aus selbst gepflückten Sauerkirschen

Täglich 8 – 18 Uhr – Pflückzeit etwa 1 Woche

Frischer geht es nun wirklich nicht: Lecker fruchtige Sauerkirschen direkt von der Plantage in Pesterwitz bei Dresden.

Felder zwischen Pesterwitz und Freital – Zauckerode.

Die Früchte lassen sich hervorragend zu fruchtigen Konfitüren oder Gelees, in Kuchen und zu Saft verarbeiten.

Einige Kunden setzen sogar Sauerkirschwein an, bei dem das Verkosten natürlich besonders viel Spaß bereitet.

Küchenfertig vorbereitet und portioniert können sie ebenfalls eingefroren werden und sind so fruchtiges Highlight das ganze Jahr hinweg.

Unseren TV-Spot auf Youtube anschauen »

Und nun heißt es wieder: Bitte Kisten, schönes Wetter und die ganze Verwandschaft mitbringen!

Solange der Vorrat reicht

Weitere Infos zum Selbstpflücken finden Sie hier »

Sauerkirschen selber pflücken bzw. frisch oder als Saft im Hofladen

Schattenmorelle

Die Schattenmorelle können Sie in der Selbstpflücke auf unseren Plantagen selbst ernten.

Diese klassische Sauerkirschsorte hat ein sehr gutes, sehr saures Aroma. Das Fruchfleisch ist weich und saftig. Der Stein lässt sich gut herauslösen.

weitere Sauerkirsch-Sorten im Anbau

Karneol ®

Die Farbe dieser Sorte ist dunkelrot. Sie hat ein angenehm mildes Aroma mit dunkelrotem Fruchtfleisch. Sehr gut für den Verzehr, aber auch für die Verarbeitung geeignet.

Saphir ®

Schwarzrote Früchte mit weichem, sehr saftigem Fruchtfleisch. Der Stein lässt sich sehr gut herauslösen.

Topas

Große, sehr saure Früchte, die sich hervorragend für die Saftherstellung eignen.

Tipp vom Fachmann:

Die Sauerkirsche ist eine sehr vielseitige Frucht. Sie kann verwendet werden für Gelees, Marmeladen, Konfitüren, Säfte und Kuchen. Außerdem können Sie die Sauerkirschen auch hervorragend portionsweise einfrieren. So haben Sie für den späteren Bedarf z.B. beim Backen immer frische Kirschen.

Weitere Informationen zur Selbstpflücke finden Sie hier →